Tag-Archiv | kiera cass

[Rezension] Siren – Kiera Cass

368 Seiten, Klappenbroschur
FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch
ISBN 978-3-7335-0291-1
Ab 14 Jahren

Inhalt:

Der große New York-Times Bestseller endlich auf deutsch!
Kahlens Familie kommt bei einem Schiffsunglück ums Leben. Sie selbst wird als Einzige gerettet – von drei betörenden jungen Frauen: Sirenen. Wunderschön und unsterblich. Von nun an ist Kahlen eine von ihnen. Scheinbar ein ganz normales Mädchen, doch ihr Leben gehört dem Meer. Jeder Mensch, der ihre Stimme hört, muss sterben. Und so schweigt sie. Bis sie Akinli begegnet, einem jungen Studenten, der Kahlen auch völlig ohne Worte versteht. Nach nur wenigen Stunden haben nicht nur ihre Herzen, sondern auch ihre Seelen zu einander gefunden. Und als Akinli schwer erkrankt, droht auch der eigentlich unsterblichen Kahlen der Tod.

Der nächste große romantische Roman der Bestsellerautorin Kiera Cass – wer ›Selection‹ mochte, wird ›Siren‹ lieben!

(Quelle: S.Fischer Verlage)

Meine Bewertung:

Ich bin von Anfang an gut in das Buch rein gekommen. Die Geschichte war spannend, und hat mich sofort gefesselt. Ich hatte mich schon länger auf das Buch gefreut, konnte mich allerdings irgendwie nicht aufraffen es zu lesen, da es ein Einzelband ist und ich eigentlich lieber Reihen lese um möglichst viel von der Geschichte zu haben. Kahlen war mir von Anfang an Sympathisch. Sie ist sehr aufopferungsvoll gegenüber ihren „Schwestern“. Dennoch hätte ich ihr das eine oder andere Mal gern eine saftige Ohrfeige gegeben, da sie sich viel leid hätte ersparen können, wenn sie mehr mit den anderen über ihre Probleme und sorgen gesprochen hätte. Leider muss ich gestehen, dass ich das Ende ein wenig lasch fand. Plötzlich ging alles irgendwie super schnell und auch wenn es nun mal eine Fantasy Geschichte ist, fand ich das Ende absolut absurd. Insgesamt hat mir die Geschichte auf jeden Fall gefallen – bis auf das Ende. Dennoch – klare Leseempfehlung 🙂

Gibt es hier!

[Rezension]: Selection – Die Krone

Inhalt:

Die große Liebe, das große Finale – darauf haben alle ›Selection‹-Fans gewartet!
Als das Casting begann, war Eadlyn wild entschlossen, sich nicht zu verlieben und keinen der Bewerber an sich heranzulassen. Doch nun muss sie sich eingestehen, dass einige von ihnen doch Eindruck bei ihr hinterlassen haben: Henri, der charmante Lockenkopf, und sein bester Freund Erik. Der aufmerksame und rücksichtsvolle Hale. Der selbstsichere und attraktive Ean. Und natürlich Kile, Eadlyns Lieblingsfeind aus Sandkastenzeiten, der sie zu ihrem Ärger immer wieder aus der Reserve lockt.
Sie alle haben es geschafft, einen Platz in Eadlyns Welt zu erobern. Aber wird es auch jemand in das Herz der Prinzessin schaffen?

Der 5. Band des internationalen Weltbestsellers – wunderbar romantisch und ein krönender Abschluss!

Meine Bewertung:

Ich war ja bereits von Band 4 einfach nur Mega begeistert! Eadlyn ist mir mit der Zeit immer mehr ans Herz gewachsen und ich bin wirklich traurig, dass es vorbei ist. Ich habe bereits in Band 4 die Vermutung gehabt, dass sich die Liebesgeschichte in diese Richtung entwickeln würde, aber mit diesem Ende habe ich dennoch nicht gerechnet! Wie auch in den vorangegangenen Bänden von Selection gab es auch hier wieder viele Wendungen, die man nicht vorhersehen konnte, wenn auch einige, die von vornherein durchschaubar waren. Insgesamt hat mir die Geschichte sehr gut gefallen. Kiera ist ihrem tollen Schreibstil treu geblieben! Leider hat die Geschichte meines Empfindens nach nur leider sehr abrupt geendet, was ich sehr schade finde. Wobei es möglicherweise daran liegt, dass nun wirklich Schluss ist. Am Ende von Band 3 gab es ja viel Stoff, der auf eine Fortsetzung hoffen ließ 😉

Alles in allem gibt es von mir 4,5/5 Sterne 🙂

Gibt es hier!

[Rezension]: Selection – Die Kronprinzessin

 

-ACHTUNG SPOILER FÜR DIE, DIE SELECTION NICHT GELESEN HABEN-

Inhalt:

Die romantischste Liebesgeschichte seit es Prinzen und Prinzessinnen gibt geht in die vierte Runde – aber dieses Mal wird ALLES anders!
Die Liebesgeschichte um America, Maxon und Aspen hat ihr Ende gefunden – aber die Geschichte der ›Selection‹ ist noch lange nicht vorbei!

Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht. Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn!

Fortsetzung der internationalen Bestseller-Serie ›Selection‹!
Für Neueinsteiger und Fans

Meine Bewertung:

Ich bin ja ein großer Fan der Selection Trilogie. Umso mehr hat es mich gefreut, dass es eine Fortsetzung mit der Tochter von America und Maxon, Eadlyn gibt. Das Cover ist genau wie bei allen anderen Bänden einfach nur ein Traum! Ich bin von Anfang an super in die Geschichte rein gekommen. Eadlyn war mir zunächst etwas unsympathisch, da sie sich absolut für etwas besseres hält. Im laufe der Geschichte, ist mir allerdings klar geworden, dass Eadlyn sich teilweise so verhalten muss. Es ist eine Schutzfunktion. Sie ist nunmal Thronerbin und muss ihrer Rolle auch irgendwo gerecht werden. Dennoch finde ich dass sie etwas mehr auf die Leute zugehen könnte, aber sie hat sich wirklich gemacht. Die Geschichte war Spannend und ich habe das Buch kaum aus der Hand legen können. Es hat wirklich Spaß gemacht, die Geschichte zu lesen. Schön war auch, dass man nun mal das Casting aus der anderen Sicht sehen konnte, nicht nur als Kandidat. Das Ende hat mich allerdings wirklich zerstört zurück gelassen. Ich bin so übelst Neugierig, wie es im nächsten Teil weiter geht ♥♥♥

Also, ich gebe dem Buch trotz der anfänglichen Sympathieproblematik mit der Protagonistin 4,5/5 Sterne, da es für mich einfach toll war und ziehe nur 0,5 ab, da ich meine, dass Eadlyn ein klein wenig weniger unfreundlich hätte sein dürfen. I ♥ Selection!

Gibt es hier!